Interview mit dem Zwinglikenner Prof. Opitz